Ausversehen Schimmel gegessen? Das solltest du jetzt tun.

aus versehen schimmel gegessen das solltest du tun

Manchmal ist es schneller passiert als gedacht. Durch unseren heutigen Alltag, der eindeutig viel zu stressig ist und deshalb viel Hektik in unser Leben bringt, haben wir oft gar nicht so viel Zeit dazu, um die Mahlzeiten richtig genießen zu können. Alles muss schnell gehen und am besten unterwegs. Kein Wunder, dass wir erst dann etwas Komisches an unseren Produkten bemerken, wenn wir bereits den ersten Bissen gemacht haben. Beim genaueren Hingucken fällt dir auf, dass das Produkt leider schon verschimmelt gewesen ist und du ein wenig Schimmel ausversehen gegessen hast. Wie kannst du am besten in so einer Situation vorgehen?

Hast du ausversehen Schimmel gegessen?

Das Wichtigste für dich ist nicht in Panik zu geraten, denn wenn es nur um eine kleine Menge Schimmel geht, die du ein einziges Mal versehentlich zu sich genommen hast, kann dir nichts Schlimmes passieren.

Beachte einfach in den nächsten paar Stunden, ob du typische für eine Lebensmittelvergiftung Symptome oder Zustandsveränderungen bemerkst und erst dann kannst du etwas dagegen unternehmen.

diese lebensmittel schimmel schnell
Diese Lebensmittel schimmeln schnell

Ein kleiner Spoiler: Wenn du nicht gerade zu einer Risikogruppe mit schwächerem Immunsystem gehörst, wird dir absolut nichts passieren. Wenn deine Gesundheit aber nicht so stabil ist, kann dich das härter treffen und einige Symptome können vereinzelnd auftreten. Dies gilt insbesondere für Kinder und Schwangere.

Ganz anders kann es dagegen aussehen, wenn du verschimmeltes über einen längeren Zeitraum konsumiert hast. Auf Dauer kann es nämlich gravierende Folgen für dich haben, angefangen von Magen- und Nierenbeschwerden bis zu Krebs, das dadurch entstehen kann.

Der Schimmelpilz setzt sich bei dir im Verdauungssystem ein, wo die perfekten Bedingungen für seine Ausbreitung wie Feuchtigkeit und Wärme herrschen. Dieser Pilzart hat eine toxische Wirkung auf unseren Körper und schadet sehr der Gesundheit des Menschen.

Auch interessant:

Folgendes ist zu tun, wenn du einige Symptome nach Schimmeleinnahme aufweist.

Das Erste und das Einfachste, was du unternehmen könntest, falls du ausversehen Schimmel gegessen hast, ist viel zu trinken. Vor allem dann, wenn dein Körper mit Durchfall und Erbrechen auf den Schimmel reagiert hat, ist es besonders wichtig, den Wasserhaushalt wieder herzustellen. Wasser oder Tee helfen dabei, den Organismus von innen zu reinigen und sorgen dafür, dass der Schimmelpilz sich nicht lange bei dir aufhalten wird. Reichlich kühles Wasser zu trinken hilft auch gegen Übelkeit und Kopfschmerzen.

Eine andere Option, wie du dein Körper vom Schimmel reinigen kannst, sind die Kohletabletten. Mit ihrer Hilfe werden alle toxischen Stoffe und Bakterien oder Pilze, zu denen auch der Schimmel zählt, aus dem Körper eingefangen und ausgeführt. Dieses Mittel ist besonders wirksam gegen Vergiftungen jeglicher Art und schafft es, dich vom Schimmel zu retten. Kohletabletten sind in jeder Apotheke oder in der Drogerie frei erhältlich und gehören wirklich in jeden Haushalt.

Sollten deine Symptome doch etwas besorgniserregend sein, dann wäre es der richtige Zeitpunkt, um einen Arzt aufzusuchen. In einem Krankenhaus wird solche Art Lebensmittelvergiftungen mit einem Darmeinlauf behandelt. Somit wird der Körper gründlich gereinigt und es bleibt keine einzige Spur vom Schimmel, die sich auch nachträglich bemerkbar machen könnte.

Ebenfalls wichtig zu erwähnen, obwohl es so selbstverständlich zu sein scheint, aber du sollst nicht vergessen, das verschimmelte Lebensmittel zu entsorgen. Zum einen, damit sich der Schimmelpilz nicht auf andere Produkte im Kühlschrank überträgt und deine Küche komplett befahlen ist. Zum anderen aber auch damit keine Mitbewohner oder Familienmitglieder, die es genauso wie du noch nicht entdeckt haben, davon betroffen sind und ebenfalls ausversehen Schimmel essen. Darüber wären sie dir auf jeden Fall sehr dankbar.

Erfahre mehr über Giftstoffe in Lebensmitteln

schadstoffe lebensmittel diese giftstoffe stecken im essen

Schadstoffe im Essen: Erst Augen auf, dann Mund auf

Nicht jeder Schimmel ist gleich.

Schimmel gibt es in unterschiedlichen Arten, jede ist mehr oder weniger gefährlich für den menschlichen Organismus. Bei Milchprodukten ist es weniger schlimm, bei Brot und Obst musst du aber vorsichtiger sein, denn diese Schimmelart kann sehr giftig sein und im schlimmsten Fall sogar tödlich. Wer davon viel gegessen hat, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Andere Schimmelpilzarten, die nicht toxisch sind, sind in manchen Lebensmitteln sogar erwünscht. So gilt zum Beispiel blauer Edelschimmel als Qualitätszeichen bei diversen Käsesorten und ist eine beliebte Delikatesse in südlichen Regionen Europas. Der Schimmel findet sogar in der Medizin seine Anwendung, denn daraus wird ein wirksames Antibiotikum Penicillin gewonnen. Diese Entdeckung wurde dank verdorbenen Lebensmitteln gemacht. Die Verwendung von Penicillin ist in der modernen Medizin nicht wegzudenken und der Stoff wird sehr gerne eingesetzt. Dies bedeutet aber nicht, dass jeder Schimmel gleich ein Antibiotikum ist, denn einige Arten können gefährlich für uns sein.

Was ist Schimmel eigentlich und warum es gefährlich für uns Menschen ist?

Der Schimmel auf den Lebensmitteln gehört zu einer Pilzart, die sich besonders bei ausreichend Feuchtigkeit und Nässe schnell ausbreitet. Einige Arten davon scheiden toxische Stoffe Mykotoxine aus. Diese sind sehr giftig für den Menschen und können sogar zum Tod führen. Genau aus diesem Grund solltest du bei verdorbenen Lebensmitteln besonders aufpassen.

Oft ist noch kein Schimmel sichtbar, obwohl das Produkt bereits befallen ist. Einige Zeichen dafür können Kondenstropfen innerhalb der Verpackung oder ein muffeliger Geruch sein. Bei Früchten deutet ein ungewöhnlich bitterer Geschmack ebenfalls auf den Schimmelpilz hin. Um der Entstehung und Verbreitung von Schimmel zu entkommen, solltest du die Aufbewahrungshinweise, die bei jedem Produkt auf der Verpackung gedruckt sind, nicht ignorieren.

Dass sich Schimmel gebildet hat, ist ein natürlicher Prozess und kann durchaus vorkommen. Manche unternehmen dann den Versuch, Schimmel abzutrennen und verwenden nur die saubere Hälfte, weil sie keine Lebensmittel verschwenden möchten. Grundsätzlich ist es eine gute Idee und der Einsatz gegen die unnötige Lebensmittelverschwendung ist lobenswert, allerdings ist auch hier Vorsicht geboten. Selbst wenn du die verdorbene Stelle abschneiden kannst und das Produkt somit rettest, wäre es für dich trotzdem besser, auf ihn ganz zu verzichten. Bei Brot, Obst und Gemüse kann diese Methode noch funktionieren, bei flüssigen Produkten wie Joghurt oder Marmelade hilft es auf keinen Fall mehr. Dort können sich die Schimmel Pilze viel einfacher verbreiten und befallen nicht nur die Oberfläche, sondern gleich den gesamten Inhalt der Dose.

Lass dir etwas mehr Zeit für deine Mahlzeiten und achte ein wenig besser darauf, was du zu sich nimmst, damit du nicht ausversehen Schimmel konsumierst. So kannst du sicher gehen, dass deine Gesundheit nicht auf die Probe gestellt wird.

Yasty Chef Matthias Müller - Koch für gesunde Rezepte und Ernährungspläne

Der Autor

Matthias Müller

Hi, mein Name ist Matthias. Ich bin ausgebildeter Koch und habe jahrelang in Restaurant gearbeitet. Der Arbeit im Restaurant habe ich den Rücken gekehrt, damit ich meine Vision für gesunde Ernährung verwirklichen kann.