Beeren Brokkoli Protein Smoothie Brokkoli Smoothie

Brokkoli Smoothie mit Blaubeeren und Himbeeren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1ExcDhKNERFNkNrIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Wie findest du Brokkoli Smoothies ?

Wenn du sagst, du kannst dir nicht vorstellen, dass das schmeckt, dann muss ich dir Recht geben. Das habe ich auch gedacht und die ersten Smoothies mit Brokkoli, welche ich getestet habe, waren nicht gerade gut. 

Als ich dann mehr Beeren hinzugefügt habe wurde es besser. Das Ergebnis war dann endlich genießbar nachdem ich genug Blaubeeren und Himbeeren hinzugefügt habe. 

Dieser Brokkoli Smoothie dient durchaus als abwechslungsreiche Mahlzeit mit großem Nährstoff Potenzial. So hilft der cremige Smoothie mit Brokkoli nicht nur um schlechtes Gewissen zu vertreiben, sondern vereint auch weitere Vorteile in sich, die gerade Gesundheitsbewusste zu schätzen wissen. 

Grundsätzlich ist das Rezept vegan, jedoch kann man anstatt der Kokosmilch auch Kuhmilch und anstelle des veganen Proteins auch Whey Protein verwenden. Niemand ist also gezwungen sich einer bestimmten Ernährungsform zu unterwerfen. 

Weitere Pluspunkte für dich könnten sein .. 

dass der Smoothie glutenfrei, low carb, ketogen und größtenteils aus Rohkost besteht. Außerdem ist das Proteinpulver kein Muss, sondern du kannst frei entscheiden ob du es weglassen oder verwenden möchtest. 

Brokkoli Smoothie mit Beeren

Brokkoli Smoothie mit Beeren

4 from 3 votes
Rezept von Matthias Gang: Frühstück, ZwischenmahlzeitKüche: vegan, vegetarischSchwierigkeit: einfach
Servings

2

servings
Vorbereitungszeit

5

minutes
Mixzeit

2

minutes
Kalorien

238

kcal
Protein

30

Gramm
Fett

7

Gramm
Kohlenhydrate

24

Gramm
Zeit gesamt

7

minutes

Ein absoluter Superfood Smoothie ist der Brokkoli Smoothie mit Blaubeeren und Himbeeren. Durch Proteinpulver bekommen wie hier noch ordentlich Eiweiß mit rein.

Zutaten

  • 70 g Brokkoli (frisch oder TK)

  • 200 g Blaubeeren (TK empfohlen)

  • 100 g Himbeeren oder Erdbeeren

  • 2 Esslöffel Leinöl

  • 50 g Reisprotein, Mandelprotein oder Wheyprotein

  • 400 g Wasser oder Apfelsaft oder Kokosmilch

  • 1 Msp Stevia (optional)

  • 1 Teelöffel Erythrit (optional)

Zubereitung

  • Zuerst Brokkoli in den Mixer, dann die Beeren darüber. Dadurch können die gefrorenen Beeren zu keinem festen Klumpen zusammenfrieren, was es dem Mixer leichter macht.
  • Die restlichen Zutaten reingeben und dann Wasser dazugeben. Solltest du gefrorene Beeren verwenden, dann kannst du angewärmtes Wasser reingeben. Dadurch wird dein Smoothie nicht so kalt.
  • Mixen und anschließend evtl. Mit Kokosmilch, Minze und paar Beeren hübsch machen.

Tipps

  • Zimt solltest du hier nicht zufügen, da es sich mit den Blaubeeren geschmacklich nicht verträgt und ein bitteres unangenehmes Aroma erzeugt.
  • Als Flüssigkeit lassen sich verschiedene Optionen wählen wie Mandelmilch, normale Milch, Reisdrink oder auch Kokosmilch.
  • Um den Geschmack etwas zu pimpen kann man einen Zitrone reinpressen, dabei entfacht die Zitronensäure ein Leuchten der Farbe.
  • Mit Mandelprotein schmeckt es etwas cremiger und milder, alternativ geht auch Mandelmus.

Mehr einfache Smoothie Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.