Buddha Bowl mit Quinoa für den Ernährungsplan

Buddha Bowl Mit Quinoa
Loading...

Yasty Chef Fitness Rezepte Und Ernährungspläne Damit du deine Buddha Bowl mit Quinoa super schnell zubereiten kannst ist es sinnvoll ein Wenig vorzubereiten. Wir machen aber kein typisches Meal Prep Gericht, sondern gehen dabei ein Bisschen wie in der Gastronomie vor.

Das Rezept ist Teil vom Ernährungsplan zum Abnehmen, darum müssen bei der Ernährungsumstellung die Hürden möglichst gering sein. Um mit dem Ernährungsplan abnehmen zu können, ist es eine Voraussetzung, dass sich alles reibungslos praktisch umsetzen lässt.

Darum bereiten wir den Brokkoli einmalig vor, dämpfen ihn und kühlen ihn anschließend luftdicht. Auch den Quinoa kochen wir in so großer Menge, dass er für die kommenden Portionen der Woche ausreicht.  

Eine wichtige Frage ist, ob du die Buddha Bowl mit Quinoa kalt oder warm essen willst 

Um ehrlich zu sein, ist es um einiges einfacher die Bowl kalt zu essen. Denn wenn alle Zutaten vorbereitet werden, dann sind sie ja logischerweise kalt zu dem Zeitpunkt wenn du Bowl 2-3 Tage später anrichtest. 

Zudem müsstest du den Quinoa und die Süßkartoffel nochmal warm machen und überlegen ob du dafür die Mikrowelle oder eine Pfanne beispielsweise verwendest. 

Du Zutaten aus dem Kühlschrank zu holen und in die Bowl oder die Box zu packen ist wesentlich einfacher und geht schneller. 

Was denkst du darüber? Würdest du die Bowl kalt essen oder sollte es warm sein? Schreib mir einen Kommentar dazu!

Buddha Bowl mit Quinoa für Zuhause oder unterwegs

4 from 1 vote
Rezept von Yasty Chef Gang: lunch, dinnerKüche: vegetarisch, veganSchwierigkeit: einfach
Rezept für

1

Portionen
Vorbereitungszeit

10

minutes
Kochzeit

10

minutes
Pro Portion Kalorien

743

kcal
Protein

26

g
Fett

35

g
Kohlenhydrate

76

g

20

minutes

Die praktische Buddha Bowl mit Quinoa ist ein perfektes Gericht für zu Hause oder unterwegs. Mit etwas Vorbereitung lässt sich das Rezept 2-3 mal pro Woche schnell anrichten und ist sofort fertig.

Zutaten

  • 200 g gekochten Quinoa

  • 100 g gebackene oder gedämpfte Süßkartoffel

  • 0,5 Stück Avocado

  • 100 g Brokkoli gedämpft

  • 5 Stück Kirsch Tomaten

  • 50 g Zucchini in Streifen geschnitten

  • 30 g Mandelmus

Zubereitung

  • Gib zuerst die vorgegarten Süßkartoffeln und den Quinoa in die Bowl und entscheide ob du es aufwärmen möchtest oder nicht. Dementsprechend stelle die Bowl kurz in die Mikrowelle.
  • Als nächsten Schritt füge den vorgedämpften Brokkoli hinzu.
  • Wasche und schneide die Kirsch-Tomaten und gib sie dazu.
  • Nun schäle etwas von einer Zucchini mit dem Spiralschneider oder einem Julienne Schäler ab.
  • Gib einen Esslöffel Mandelmus über die Süßkartoffeln.
  • Füge Kräuter wie Kresse, Koriander oder Petersilien hinzu.
Yasty Chef Matthias Müller - Koch für gesunde Rezepte und Ernährungspläne

Hier kocht und schreibt Matthias Müller (gelernter Koch) |
mehr erfahren

Bist du zufrieden mit meinem Beitrag bzw. mit meinem Rezept? 

Sag mir was dir gefallen oder nicht gefallen hat. 

Schreib einen Kommentar! Rezept Kommentieren Yasty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!