erbsen rezepte

Erbsen Rezepte: Warum du mehr Erbsen essen solltest!

Geheimnis gelüftet! In diesem Beitrag erfährst du welche Nährstoffe Erbsen besonders wertvoll machen und warum du regelmäßig mit Erbsen kochen solltest. Ich verrate dir welche Erbsen die beste Wahl sind und welche Erbsen Rezepte du damit zubereiten kannst. Außerdem zeige ich dir wie du mit Erbsen abnehmen kannst. Zudem erhältst du einfache und schnelle Erbsen Gerichte.

Vegetarische Erbsen Rezepte

Für vegetarische Rezepte sind Erbsen ein prima Zutat. Sie sättigen und helfen den Proteinbedarf zu decken. Wer grüne gefrorene Erbsen verwendet, der kann beim Kochen Zeit sparen, da Garzeit sehr kurz ist. Die bereits blanchierten Hülsenfrüchte benötigen nur eine kurze Garzeit.

Vegane Erbsen Rezepte 

Vor allem bei veganen Rezepten sollte auf Erbsen zurückgegriffen werden. Die grünen knackigen Hülsenfrüchte sind eine wichtige Proteinquelle der pflanzlichen Ernährung. Sie sollten insbesondere bei veganer Ernährung mit anderen Proteinquellen kombiniert werden, um den Körper ausreichend Aminosäuren zur Verfügung zu stellen.

Wie kann man Erbsen gesund zubereiten?

Erbsen schmecken frisch und knackig am besten. Dann enthalten sie auch noch die meisten Nährstoffe. Getrocknete Erbsen sollten vor dem Kochen über Nacht in Wasser eingeweicht werden. Ohne Einweichen müssen sie stundenlang gekocht werden, bis die Schale weich ist und sie gegessen werden können. Frische Erbsen müssen nicht vor dem Kochen eingeweicht werden. Sie können direkt und ohne Vorbehandlung in Erbsen Gerichten zubereitet werden.

Das ist besser:

Tiefkühl-Erbsen sollten kurz aufgetaut werden, bevor sie beim Kochen zugefügt werden. Damit die tiefgekühlten Erbsen auch nach dem Kochen noch frisch und knackig sind, kannst du sie kurz mit heißem Wasser blanchieren und direkt danach in Eiswasser abkühlen. 

Sind Erbsen wirklich so gesund?

Erbsen enthalten viele gesunde B-Vitamine, Magnesium, Zink und Eisen. Auch der hohe Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen hat eine positive Wirkung auf den Körper und die Gesundheit.

Das war nicht alles:

Erbsen enthalten viele unverdauliche Kohlenhydrate. Dadurch steigt die Konzentration des Blutzuckers nur langsam an.

Es kommt noch besser:

Erbsen enthalten nur wenig Fett und sie haben eine geringe Energiedichte. Das bedeutet, dass sie nur wenige Kalorien in Bezug auf die Menge haben. Erbsen sind daher besonders gut als Nahrungsmittel geeignet, wenn du abnehmen möchtest.

Warum sind Hülsenfrüchte so gesund?

Hülsenfrüchte enthalten besonders viel Ballaststoffe und Proteine. Hülsenfrüchte sind reich an Nährstoffen und lassen sich auf viele verschiedene Arten zubereiten. Außerdem kann man sie gut lagern, ohne große Verluste bei Nährstoffen zu befürchten. Erbsen haben einen hohen Anteil an Proteinen und sind daher gut für die vegetarische und vegane Ernährung geeignet.

Gut zu wissen:

Es gibt unzählige leckere Erbsen Rezepte für Vegetarier und Veganer. Erbsen sind eine gute Alternative für Fleisch. Erbsen enthalten viele Ballaststoffe. Nach einer Mahlzeit mit Erbsen bleibt man lange satt. Wenn du Gerichte mit Erbsen isst, bekommst du also nicht so schnell wieder Hunger. Erbsen unterstützen dich somit beim Abnehmen.

Erbsen enthalten viel Vitamin B1

Thiamin bzw. Vitamin B1 muss regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen werden, da der Körper es nicht gut speichern kann. Erbsen enthalten viel Vitamin B1. Der Körper braucht das Vitamin, um den Kohlenhydratstoffwechsel und den Aminosäuren-Stoffwechsel zu steuern.

So viel Erbsen sind nötig:

Um den täglichen Bedarf an Vitamin B1 zu decken, kannst du beispielsweise 150 g Erbsen essen. Dazu wählst du am besten Erbsen Gerichte, bei der die Erbse nicht nur Beilage, sondern Hauptbestandteil ist. Mit einer klassischen Erbsensuppe, einem Erbseneintopf oder einem Hummus aus Erbsen, nimmst du ausreichend Vitamin B1 zu dir.

Kann man Erbsen roh essen?

Erbsen solltest du nicht roh essen. Natürlicherweise enthalten frische oder tiefgekühlte Erbsen natürliche Giftstoffe. Wenn du rohe Erbsen isst, können Unverträglichkeitsreaktionen und sogar Vergiftungssymptome auftreten. Daher solltest du Erbsen immer kochen.

Aber kein Grund zur Panik:

In allen Rezepten mit Erbsen werden die Hülsenfrüchte grundsätzlich immer gekocht. Da die Erbsen jedoch nicht so viele der schädlichen Stoffe enthalten, kannst du beim Erbsenpulen von frischen Erbsen die ein oder andere Erbse naschen. Wenn du allerdings empfindlich auf Ballaststoffe reagierst, dann solltest du darauf verzichten. Rohe Erbsen enthalten eine große Menge an unverdaulichen Ballaststoffen, die dir Probleme bereiten könnten.

Sind Erbsen gut zum Abnehmen?

Erbsen enthalten viele Ballaststoffe und halten daher lange satt. Wenn du abnehmen möchtest, solltest du also öfter mal ein Erbsen Gericht essen. Das Gefühl, satt zu sein, hält nach einer Erbsenmahlzeit lange an. Dein Hunger meldet sich nicht so schnell wieder.

So funktioniert das:

Du isst insgesamt weniger, daher unterstützen dich Erbsen beim Abnehmen. Damit es nicht langweilig wird, kannst du unter einer Vielzahl an Erbsen Gerichten wählen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – ob klassisch als Erbsensuppe, Erbsencremesuppe oder Erbseneintopf oder italienisch als Pasta mit Erbsen.

Wie gesund sind Tiefkühlerbsen?

Tiefkühlerbsen werden frisch geerntet und direkt im Anschluss blanchiert. Das bedeutet, dass sie kurz in kochendem Wasser erhitzt werden. Direkt danach, also solange sie noch heiß sind, werden sie schockgefrostet. Beim Schockfrosten werden die frischen Erbsen auf Minus 40 Grad abgekühlt. Durch diese Verarbeitung direkt nach der Ernte gehen kaum Nährstoffe verloren.

Wer hätte das gedacht:

Daher enthalten tiefgekühlte Erbsen oft mehr Nährstoffe als frische Erbsen, die viel an Inhaltsstoffen während der Lagerungszeit und Transportzeit verlieren. Und Nährstoffe enthalten Erbsen reichlich: wichtige Mineralien wie Zink, Magnesium und Eisen sowie wichtige B-Vitamine und wertvolle Proteine.

Wie viel Eiweiß haben Erbsen?

Erbsen haben einen hohen Gehalt an Proteinen. Frische Erbsen enthalten auf 100 Gramm ungefähr 7 Prozent Eiweiß. Die getrockneten Erbsen enthalten sogar bis zu 20 Prozent Proteine. Proteine lassen überflüssige Kilos purzeln und die Muskeln wachsen.

Grünes Licht für Vegetarier

Aufgrund des relativ hohen Gehalts an pflanzlichem Protein ist die Erbse als Lebensmittel besonders gut für Vegetarier und Veganer geeignet, die ihren Proteinbedarf nicht durch Fleisch decken. Viele schnelle und abwechslungsreiche Erbsen Rezepte bereichern den Speiseplan und sorgen dafür, dass Erbsen sehr unterschiedlich schmecken und das Essen nicht langweilig wird, wenn du dich beim Abnehmen und beim Muskelaufbau mit Erbsen unterstützen möchtest.

Sind Erbsen aus der Dose gesund?

Frische Erbsen enthalten viele Mineralstoffe, Vitamine und Eiweiß. Bei der Verarbeitung zu Dosenerbsen gehen viele dieser Nährstoffe verloren. Das Erhitzen zerstört viele der wertvollen Nährstoffe. Den Dosenerbsen werden durch die Hersteller meist noch Salz und eine größere Menge an Zucker hinzugefügt.

Das solltest du kaufen:

Wenn du dich gesund ernähren oder abnehmen möchtest, solltest du daher bevorzugt zu getrockneten oder tiefgekühlten Erbsen greifen. Allerdings solltest du Erbsen Gerichte bevorzugen, bei denen die Erbsen nur kurz gekocht werden, damit beim langen Kochen die Nährstoffe nicht zerstört werden.

Wo kommen Erbsen her?

Erbsen werden auch Speiseerbsen oder Gartenerbsen genannt. Sie gehören zu den Hülsenfrüchten. Die Erbsenpflanze kommt ursprünglich aus Kleinasien. Inzwischen wird sie weltweit genutzt. Erbsen sind seit Tausenden von Jahren Bestandteil vieler Küchen in aller Welt. Erbsen Gerichte enthalten viele Proteine und gehören regelmäßig auf den Speiseplan.

Gut zu wissen:

Ursprünglich wurden Trockenerbsen zum Kochen verwendet. Inzwischen gibt es auch viele Erbsen Rezepte mit frischen oder tiefgekühlten Erbsen. Die Verwendung von Erbsen aus der Dose ist in Erbsen Gerichten nicht mehr so häufig.

Frische Erbsen halten sich nicht so lange frisch und verlieren auch recht schnell den Geschmack, daher werden in den meisten Rezepten getrocknete oder tiefgekühlte Erbsen verwendet.

Die neuesten Beiträge und Rezepte: