Proteinreiche Gnocchi mit Tomatensauce für straffe Muskeln

Gnocchi Mit Tomatenauce

Vielleicht findest du auch, dass Gnocchi ein total leckeres Gericht sind, aber zugleich ist dir klar, dass es nur aus Kohlenhydraten besteht. Also würde es doch Sinn machen z.B. Gnocchi mit Tomatensauce zu kochen die etwas mehr Eiweiß und mehr Ballaststoffe haben oder?

Das folgende Gnocchi Rezept ist ohne Weizenmehl. Es besteht aus Kartoffel, Eiern und Kichererbsenmehl. Dadurch schmeckt natürlich nicht ganz exakt wie klassische Gnocchi mit Tomatensauce. Aber wir haben komplexere Kohlenhydrate und 3 Quellen von Eiweiß. 

Proteinreiche Gnocchi mit Tomatensauce

Proteinreiche Gnocchi mit Tomatensauce

5 from 1 vote
Rezept von Matthias Gang: Vorspeise, Hauptgang, DessertKüche: Abendessen, Mittagessen, Frühstück, Snack, vegetarischSchwierigkeit: einfach, mittel
Portionen

1

Portionen
Vorbereitungszeit

10

minutes
Kochzeit

10

minutes
Kalorien

615

kcal
Kohlenhydrate

55

Gramm
Protein

22

Gramm
Fett

39

Gramm

20

minutes

Sportler aufgepasst! Diese Gnocchi mit Tomatensauce halten dich fit und helfen beim Muskeln straffen. Die himmlische Tomatensauce ist auch zuckerfrei.

Zutaten

  • 150 g Kartoffeln gekocht

  • 70 g Kichererbsenmehl

  • 3 Stück Eier

  • 1/2 Teelöffel Salz

  • Für die Tomatensoße
  • 60 g Tomatenmark

  • 250 g Tomaten frisch oder passierte Tomaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl

  • 1/2 Teelöffel Salz

  • 1 Prise Knoblauchpulver

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Bund Basilikum

Zubereitung

  • Einen mittelgroßen oder großen Topf mit ca. 1 Liter Wasser aufstellen, salzen und zum Köcheln bringen.
  • Kichererbsenmehl, gekochte Kartoffeln und Ei in eine Schüssel geben und verkneten. Kartoffel am besten durch die Kartoffelpresse.
  • Mit 2 Esslöffeln den Teig portionieren und kleine Nocken formen, dann ins kochende Wasser geben. Alternativ mit einem Eiskugelausstecher kleine Klößchen ausstechen.
  • Mit der Küchenwaage die Zutaten für die Tomatensoße abwiegen. Falls du frischen Knoblauch und Zwiebeln verwendest, dann hacke diese klein und erhitze es kurz in einem Schuss Olivenöl. Dabei nicht zu heiß anbraten. Danach die passierten Tomaten (Tomaten Passata) aufgießen und langsam erhitzen. Tomatenmark und Salz noch hinzugeben. Die Tomatensoße muss nicht zwingend kochen.
  • Die Tomate entkernen (die Kerne kannst Du in die Soße werfen), in Würfel schneiden und noch kurz bei Seite stellen.
  • Nocken 5 Minuten köcheln lassen, dann von der Herdplatte ziehen und bei Seite stellen. Die Nocken können noch im Wasser bleiben.
  • Anschließend die Tomatensoße auf einen Teller gießen, die Nocken mit einer Gabel aus dem Topf nehmen und auf der Soße anrichten.

  • Die gehackten Tomatenstücke jetzt über die Nocken als Deko streuen. Dadurch hast Du gleich frisches Gemüse bzw. Rohkost im Essen.
    Die Kräuter hacken und ebenfalls über die Nocken streuen. Dabei kannst du auch gefrorene Kräutermischungen verwenden, diese sind sehr dünn und tauen sofort auf dem warmen Essen auf. Somit hast du in wenigen Augenblicken ebenfalls frische Kräuter ohne Kräuter-Hacken auf deinem Essen!

Tipps

  • Wenn du dich mit einem Löffel dabei schwer tust die Nocken zu formen, dann verwende einfach einen Eiskugel-Ausstecher. Diese gibt’s auch beispielsweise für wenige Euro bei jedem Real Einkaufsmarkt.

Tipps & mehr Infos zu Gnocchi mit Tomatensauce

Weitere Fitness Rezepte …

Carotine hingegen sind hitzestabil

Tomatensauce ist eigentlich eine echt interessantes Lebensmittel. Denn obwohl es erhitzt wird bzw. gekocht wird, hat es immer noch Mikronährstoffe. Tomaten und Tomatensauce sind eine Quelle von Carotinen.

Das sind sekundäre Pflanzenstoffe denen man gesundheitsfördernde Wirkungen vermutet. Ich bin selbst nicht in der Position um darüber genaue Infos zu geben aber auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Ernährung findet man dazu spannende Informationen. 

Mega spannend ist, dass diese Carotine durch das Erhitzen nicht zerstört werden. Das heißt, wir können unsere Tomatensauce ruhig schön heiß machen und danach hat sie immer noch sekundäre Pflanzenstoffe. Durch das erhitzen gehen also nicht immer alle Nährstoffe verloren. 

Nährwerte der Gnocchi mit Tomatensauce (ohne Sauce)

ZutatenKalorienKohlenhydrateFetteEiweiß
Kartoffel Gekocht, 150 g1042303
Kichererbsenmehl, 70 g24131413
Hühnerei – 60g, 3 Stck,27011823
Salz – 5 Gramm0000
Gesamt:615  55  22   39 
Pro Portion:615552239 

Quellenangaben

Die neuesten Beiträge und Rezepte: