Glutenfreies Gnocchi Rezept mit Spinat für den Muskelaufbau

Gnoccis Mit Spinat 1

Nährwerte für 2 Portionen

1339
Kalorien

92,07 g
Kohlenhydrate

73,17 g
Fett

63,25 g
Protein

Werbung

Glutenfreies Gnocchi Rezept mit Spinat für den Muskelaufbau

5 from 1 vote
Rezept von Yasty ChefGang: HauptgangKüche: Mittagessen, AbendessenSchwierigkeit: einfach
Portionen

2

Portionen
Vorbereitungszeit

15

minutes
Cooking time

15

minutes
Kalorien

1339

kcal

Das glutenfreie Gnocchi Rezept mit Kichererbsenmehl u0026amp; Kartoffeln hat viele komplexe Kohlenhydrate und einen höheren Protein Anteil für den Muskelaufbau.

Zutaten

  • 150 Gramm gekochte Kartoffeln

  • 70 Gramm Kichererbsenmehl

  • 3 Stück Eier

  • 250 Gramm Spinat gefroren

  • 50 Gramm Cashewmus

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Knoblauchpulver (optional)

  • Für die Soße (optional – kein Muss)
  • 50 Gramm Mandelmus

  • 2 Teelöffel Matcha Tee

  • 3 Esslöffel Wasser

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Ca. 2 Liter gesalzenes Wasser in einem mittelgroßen oder großen Topf zum Köcheln bringen. Den Spinat in einen weiteren zweiten mittleren Topf geben und auf kleine Stufe stellen.
  • Kichererbsen-Mehl, Klosteig, Ei und Gewürze in eine Schüssel geben und verkneten.
  • Mit 2 Esslöffeln den Teig portionieren und kleine Nocken formen. Alternativ mit einem Eiskugel-Ausstecher kleine Klöße ausstechen.
  • Diese dann für 5-7 MIN ins leicht kochende Wasser geben.
  • Den Spinat kurz andünsten, nicht kochen. Eine Prise Salz und eine kleine Prise geriebene Muskatnuss zum Spinat geben. Und nun das Nuss-Mus dazugeben und unterrühren.
  • Den Spinat mit einem Kochlöffel auf einen Teller geben. Danach Nocken mit einer Gabel aus dem Topf nehmen und auf dem Spinat platzieren.
  • Die Zutaten für die Soße einfach in einer Schüssel mit einem Löffel verrühren bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Hast du das Rezept probiert?

markiere @yasty_chef auf Instagram mit dem hashtag #yasty

Magst du das Rezept?

Folge uns @yastychef auf Pinterest

Rezept probiert?

Like us on Facebook

Werbung

Tipps

  • Ein paar Tropfen frisches Olivenöl über die Soße vertropfen und frisch gehackte Kräuter über die Nocken verteilen. Das ergibt ein tolles Bild und der Geschmack lässt sich dadurch nochmal etwas aufpeppen. 

  • Als Deko lassen sich auch frische Blätter von Baby Spinat über die Nocken streuen. Somit kannst du auch noch etwas Rohkost in dein Essen integrieren.

  • Mandelmus lässt sich beim Anrichten auch nochmal über die Gnocchis geben.

  • Lässt sich später oder am Abend nochmal bei moderater Hitze mit einem Schuss Wasser erhitzen und schmeckt noch genauso gut. Dabei kannst du dir Nocken direkt im Spinat und somit in einem Topf erhitzen. 

4 Proteinquellen für den Muskelaufbau

In diesem Gericht kommen 4 Proteinquellen vor. Eier, Mandelmus, Kichererbsenmehl und Kartoffeln sind bekannte Lebensmittel die als Proteinquellen gelten. Dabei könnten sich die Aminosäuren durch die Kombination gegenseitig gut ergänzen. 

Bisher habe ich noch keine Aminosäuren Werte verglichen für dieses Gericht. 

Wenn du aber Muskeln aufbauen willst, dann könntest du dieses Rezept als 1 Portion ansehen. Denn das Rezept ergibt entweder eine große Portion, die Leute schaffen, die gerne mal größere Portionen essen. Leute die von kleineren Portionen satt werden, dürften bei dem Rezept 2 Portionen erwarten. 

Werbung

Mehr Fitness Rezepte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen und bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.