Gurkensticks mit Dip als kalorienarmer Snack für Fernseh Abende

Snack Für Den Diätplan
Loading...

Yasty Chef Fitness Rezepte Und Ernährungspläne  Kennst du es, du willst ein bisschen fernsehen und was zum knabbern wäre dabei nicht schlecht? Aber im Hinterkopf weißt du, wenn du jetzt wieder NickNacks oder Milka Vollmilch Schokolade isst, dann fühlst du dich nachher mies und bereust es. 

Darum nimm dir kurz 2 Minuten und schneide eine Gurk in paar Stäbe und verrühre ein bisschen Quark mit Salz und Knoblauchpulver. Und schon hast du im Prinzip deine Gurkensticks mit einem passenden Dip. 

Wenn du noch etwas Küchenkräuter da hast, dann gib sie auf den Dip, damit alles schön aussieht. 

Jetzt kannst du knabbern und dich gut fühlen, denn dieser Snack ist nicht nur eiweißreich, sondern besonders kalorienarm. Wir haben hier nämlich kaum Fett und die Kalorien kommen aus dem Eiweiß, was wiederum umso besser ist. 

Gurkensticks mit Dip aus Quark

5 from 1 vote
Rezept von Yasty Chef Gang: Snacks, DinnerKüche: vegetarischSchwierigkeit: einfach
Rezept für

1

Portionen
Vorbereitungszeit

10

minutes
Kochzeit

1

minute
Pro Portion Kalorien

80

kcal
Protein

13

g
Fett

1

g
Kohlenhydrate

6

g

Gurkensticks mit Dip sind als kalorienarmer Snack vor dem Fernseher ideal. So kann man quasi knabbern bis man voll ist ohne sich schlecht zu fühlen, denn diese Mahlzeit hat wirklich sehr wenig Kalorien.

Zutaten

  • 1 Stück halbe Gurke

  • Quark Dip
  • 100 g Magerquark

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Knoblauch_Pulver

  • 1 Bund Küchenkräuter wie Schnittlauch oder Petersilie

Zubereitung

  • Verrühre das Salz, das Knoblauch-Pulver und den Quark mit einem Löffel in einer kleiner Schüssel.
  • Reiß von der Petersilie ein paar Blätter ab und gib sie über den Quark. Oder Schneide ein wenig vom Schnittlauch ab und gib das dann über den Quark Dip.
  • Eine Gurke halbieren und dann der länge nach in Sticks oder anders gesagt in Stäbe schneiden mit denen sich gut dippen lässt. Die Gurke muss nicht geschält oder entkernt werden.
  • Fernseher anmachen und losdippen.
Yasty Chef Matthias Müller - Koch für gesunde Rezepte und Ernährungspläne

Hier kocht und schreibt Matthias Müller (gelernter Koch) |
mehr erfahren

Bist du zufrieden mit meinem Beitrag bzw. mit meinem Rezept? 

Sag mir was dir gefallen oder nicht gefallen hat. 

Schreib einen Kommentar! Rezept Kommentieren Yasty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!