Helfen Mandeln beim Abnehmen?

Helfen Mandeln beim Abnehmen

Sind Mandeln gesunde Dickmacher?

Mandeln sind als hochwertiges Lebensmittel zu betrachten. Sie haben eine sehr hohe Dichte an Nährstoffen und können nur schwer überkonsumiert werden. Dennoch enthalten Mandeln viele Kalorien, welche aber nicht als leere Kalorien angesehen werden können. 

Man kann Mandeln als ein gesundes Lebensmittel sehen, denn es liefert eine Reihe von lebenswichtigen Nährstoffen in ausreichender Menge. Darunter Vitamin E, Magnesium und Proteine.

Lesetipp: Gesund Abnehmen Tipps: Wie nehme ich wirklich ab?

1. Helfen Mandeln beim Abnehmen?

Nun das lässt sich so direkt nicht beantworten. Man kann mit Mandeln abnehmen wenn die restlichen Lebensmittel und Mahlzeiten die man sonst zu sich nimmt dies ebenfalls begünstigen.

Wer jeden Tag eine Hand voll Mandeln isst und danach eine Sacher-Torte verdrückt, der reduziert seine Chancen mit Mandeln abzunehmen. Schuld sind dann aber nicht die Mandeln. Ebenso sollte man nicht erwarten mit gebrannten Mandeln abnehmen zu können. Denn gebrannte Mandeln bestehen nur zur Hälfte aus Mandeln, der Rest ist Zucker. 

Grundsätzlich können Mandeln aber zum Abnehmen beitragen oder anders gesagt, man kann die Nüsse essen und zugleich eine erfolgreiche Gewichtsreduktion erzielen.

Immerhin konnte man in einer Untersuchung an der Universität Purdue in den USA erfreuliche Erkenntnisse gewinnen was das Gewichts Management im Zusammenhang mit dem Konsum von Mandeln betrifft.

Dort haben Forscher festgestellt, dass Nuss Konsum an sich nicht direkt zur Gewichtszunahme führt. Es hat sich dabei gezeigt, dass Menschen die regelmäßig Mandeln essen, weniger Appetit und Heißhunger haben. Dies hat sich langfristig in vielen Beispielen positiv auf die Gewichtskontrolle ausgewirkt.

Trotz des Konsums von stark Fetthaltigen Nüssen, haben Personen nicht weiter zugenommen und stattdessen sogar abgenommen. 

25 G Mandeln Abnehmen

Mandeln sorgen dafür, dass man weniger Hunger hat

Trotz des hohen Fettgehalts können Mandel beim Abnehmen helfen, da sie Heißhunger entgegenwirken. Das trägt langfristig dazu bei, insgesamt weniger zu essen. 

Denn trotz des hohen Fettgehalt ist es schwer so viele von den Kernen zu knabbern, dass man einen hohen Kalorien-Überschuss erreicht. Der Proteingehalt, die Ballaststoffe lösen eine rasche und anhaltende Sättigung aus. Daher kriegt man von den kalorienreichen Nüssen gar nicht so viele runter, dass man davon dick würde. 

Mandeln Können Beim Abnehmen Helfen

Allerdings musst man aufpassen, denn Dasselbe gilt nicht direkt für geröstete und gesalzene Mandeln. Gesalzene geröstete Mandeln sorgen für Appetit auf mehr, da das Knuspern und Krachen, sowie der salzige Geschmack einen Anreiz schaffen immer weiter zu essen. So kann man sich nicht so schnell bremsen und isst schnell mehr davon. 

Von rohen Mandeln mit brauner Schale hat man wesentlich schneller genug und kann aufhören

Trotzdem sollte man sich nicht darauf verlassen vom Verzehr von Mandeln abzunehmen, auch wenn man ab sofort regelmäßig welche isst. Man muss eine Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten vielmehr als eine bessere Voraussetzung dafür ansehen, mit mehr körperlicher Aktivität effektiver abzunehmen. 

2. Wie viel Kalorien haben Mandeln?

Mandeln haben eine hohe Dichte an Kalorien, dabei muss hinzugefügt werden, dass es sich um keine leeren Kalorien handelt. Denn die Kalorien der Mandeln kommen aus wertvollen Proteinen und hochwertigen ungesättigten Fetten.

Bei einer Hand voll Mandeln kann man durchschnittlich 30 g erwarten, dies kann man selber prüfen. Die Deutsche Gesellschaft empfiehlt ebenso täglich 25 Gramm Mandeln zu verzehren. 

100 g Mandeln590 Kcal

Wie viel Kohlenhydrate haben Mandeln?

Der Kohlenhydrate Anteil ist sehr gering, ähnlich wie allen Nüssen. So eignen sich Mandeln sehr für eine Kohlenhydrat arme Ernährung. 

100 g Mandeln5,55 g Kohlenhydrate

3. Süße Mandeln lassen sich grundsätzlich roh essen

Man kann Mandeln nicht nur roh essen, sondern es ist sogar sehr sinnvoll sie nicht zu rösten oder zu backen. Denn durch das Erhitzen wird der Vitamingehalt reduziert.

Somit sind geröstete Mandeln durchaus lecker, aber sollten gegenüber rohen Mandeln nicht immer bevorzugt werden. Denn das roh essen von Mandeln kann besser dazu beitragen den Bedarf an Vitaminen zu decken. 

Es gibt auch eine Art unter den Mandeln welche als Bittermandeln bezeichnet werden. Diese sind nicht zum Roh-Verzehr geeignet, man verwendet sie zum Backen während der Weihnachtszeit zum Beispiel.  

Mandeln enthalten viele Vitamine

Mandeln sind eine der besten Lebensmittel für Vitamin E. Darunter existieren sogar verschiedene Formen, einmal Tocopherole als auch Tocotrienole. Und diese beiden Formen von Vitamin E sind in Mandelkernen enthalten.

In Vitamin-Präparaten kommt meist aber das Alpha-Tocopherol vor, welches als weniger wirkungsvoll als die beiden zuvor genannten Varianten von Vitamin E gilt. Dies spricht in dem Fall deutlich für die Kraft der Natur. 

Vitamin E hat eine anti-oxidative Wirkung und ist fettlöslich. Der Körper benötigt Fette um das Antioxidans zu absorbieren. Durch den hohen Fettanteil der Mandeln selbst erledigt sich die Sache praktisch von selbst. 

In Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart-Hohenheim hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung die vorbeugende Wirkung von Vitamin E auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen untersucht. 

Die Wissenschaftler kamen zu dem Entschluss, dass Mandeln und andere Vitamin E haltige Lebensmittel zur Vorbeugung von Herz-Krankheiten beitragen können. 

4. Leckere Rezepte mit Mandeln oder gemahlenen Mandeln

Mandeln können roh und ungeschält gut für Smoothies und Shakes verwendet werden oder gemahlen zum Backen.

5. Mandeln Nährwerte pro 100 g

Nährwerte bei natürlichen Lebensmitteln können grundsätzlich stark schwanken. Die Werte sollen eine Vorstellung vermitteln, ob ein Lebensmittel beispielsweise reich an Protein oder Mineralstoffen ist.

Nährwerte Makronährstoffe

Kalorien590 kcal 
Eiweiß24 g
Fett55 g
Kohlenhydrate6 g
davon Zucker3 g
Ballaststoffe11 g

Mikronährstoffe / Mineralstoffe / Spurenelemente 

Magnesium220 mg
Kalium680 mg
Kalzium85 mg
Phosphor350 mg
Eisen3.100 µg
Zink3.200 µg
Mangan1.800 µg
Kupfer900 µg

(Erwähnt werden hier nur Nährstoffe welche in nennenswerten Mengen vorkommen, mg = Milligramm & µg = Mikrogramm)

Vitamine

Vitamin B1(Thiamin) 210 µg
Vitamin B2(Riboflavin) 170 µg
Vitamin B3(Niacin) 4.200 µg
Vitamin B5(Pantothensäure) 570 µg
Vitamin E(Tocopherol) 25.900 µg

(Erwähnt werden hier nur Vitamine welche in besonders hohen Mengen vorkommen, mg = Milligramm & µg = Mikrogramm)

6. Mandeln enthalten reichlich gesunde Fette

Mandeln bestehen nicht nur aus einer Art von Fett. Mandelöl setzt sich aus verschiedenen Fetten zusammen. Darunter befinden sich einfach ungesättigte Fettsäuren sowie auch gesättigte Fettsäuren. 

Unter den einfach ungesättigten Fettsäuren findet man Ölsäure und Palmitolein-Säure. Auch hier gibt es Nachweise, dass der regelmäßige Verzehr von Mandeln die ungünstigen Cholesterin-Werte senken und die günstigen Cholesterin-Werte erhöhen kann. 

Mehr hilfreiche Lebensmittel zum Abnehmen

Wenn du Wert darauf legst ein bestimmtes Gewicht zu erreichen oder zu halten, dann könnten folgende Ernährungstipps interessant für dich sein:

7. Mandeln passen in den Ernährungsplan zum Abnehmen 

Mandeln dienen prima als Snack in Zwischenmahlzeiten um einen Ernährungsplan praktisch umzusetzen. Dabei ergänzen sich in unverarbeiteter Form gut mit Bananen, Äpfeln oder frischen Karotten. 

Abnehmen Frauen Ernährungsplan Tag 01 Mahlzeiten

8. Die Inhaltsstoffe von Mandeln

Es ist keine Frage, Mandeln gehören zu den gesündesten Lebensmittel auf unserer Welt. Sie haben ein reiches Spektrum an Mikronährstoffen wie Magnesium, Kalium und Kalzium. Kalium spielt beispielsweise eine notwendige Rolle für eine normale Funktion der Muskulatur.

Mandeln sind eine der besten Quellen für Vitamin E und wirken durch den Mineralstoff-Gehalt basisch und können somit Sodbrennen entgegenwirken.

Die Nüsse sättigen langanhaltend auf natürliche Weiße und tragen mit ihrem Proteingehalt zum Muskelaufbau und Muskel-Erhalt bei.

9. Wo kann man am besten Mandeln kaufen?

Mandeln sind fast überall erhältlich. Du kannst sie im Supermarkt kaufen, im Bioladen oder Online in vielen Onlineshops bestellen.

Dabei gibt es preisliche Unterschiede, die Europäischen Mandeln sind wesentlich preisgünstiger als die kalifornischen Mandeln. Im Geschmack ist manchmal ein leichter Unterschied zu schmecken. Die kalifornischen sind etwas aromatischer. 

Es lohnt sich meist gleich 1 Kilo Mandeln zu kaufen, das reicht dann eine Weile und kostet manchmal nicht sehr viel mehr als 250 oder 500 Gramm. 

Literatur: 

Die neuesten Beiträge und Rezepte: