Figurfreundliche Kartoffel Muffins aus rohen Kartoffeln

Kartoffel Muffins

Muffins müssen nicht automatisch süß sein und aus Kartoffeln kann man auch mal was ganz anderes machen. Aus diesem Grund machen wir heute mal Kartoffel Muffins aus rohen Kartoffeln.

Da wir hier kein Fett zugeben und Kartoffeln und Zucchini von Natur aus wenig Kalorien haben, hilft uns dieses Gericht beim abnehmen. 

Ich würde dir empfehlen die Kartoffeln zu schälen. Die Variante mit Schale schmecken nicht so gut. Außerdem ist die gelbe Farbe der Kartoffel Muffins sehr appetitanregend.

Weitere Fitness Rezepte … 

Nährwerte pro Muffin (ungefähr*)

107
Kalorien

13 g
Kohlenhydrate

3 g
Fett

6 g
Protein

*Nährwerte bei Naturprodukten können schwanken

Figurfreundliche Kartoffel Muffins aus rohen Kartoffeln

5 from 1 vote
Rezept von Yasty Chef Gang: HauptgangKüche: Abendessen, Mittagessen, Snack, vegetarischSchwierigkeit: einfach
Portionen

12

Stück
Vorbereitungszeit

10

minutes
Backzeit

25

minutes
Kalorien

107

kcal
Kohlenhydrate

13

Gramm
Protein

3

Gramm
Fett

6

Gramm

35

minutes

Diese figurfreundlichen Kartoffel Muffins aus rohen Kartoffeln haben gerade mal 100 Kalorien pro Stück. Sie machen Spaß beim zubereiten und machen schnell satt.

Zutaten

  • 500 g frische rohe Kartoffeln

  • 350 g Zucchini

  • 150 g Kichererbsenmehl

  • 4 Stück Eier

  • 1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss

  • 1 Prise Knoblauchpulver

Zubereitung

  • Den Ofen auf 180 Grad bei Ober- / Unterhitze vorheizen, eine Muffin-Backform bereitstellen und schon mal die Muffin-Förmchen aus Papier oder Silikon einsetzen.
    Die Kartoffeln geschält oder ungeschält (grüne Stellen entfernen) und die Zucchini mit einer Küchenreibe in eine größere Schüssel reiben.
  • Kichererbsen-Mehl, Eier, Salz, Muskat und Knoblauchpulver dazugeben. Alles mit Händen gleichmäßig vermischen bis keine trockenen Stellen mehr vorhanden sind.
  • Den Muffin-Teig jetzt gleichmäßig auf alle Muffin-Förmchen verteilen. Achte darauf, dass der Muffin-Teig nicht auf dem Blech neben den Förmchen landet, denn er geht nach dem Backen sehr schwer wieder ab. Außerdem kleben die Muffins sonst in dem Blech fest.
  • Nun gib das Muffin-Blech in den heißen Ofen für ca. 25 Minuten (die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen) und backen bis die Oberfläche goldbraun wird.
  • Jetzt kannst du die Muffins beispielsweise mit Apfel-Aprikosen-Püree oder einfach als Snack zwischendurch essen.

    Für das Püree 3 Aprikosen (oder 1 Mango) und 1 Apfel entkernen, mixen und als Dip in ein Schälchen mit auf den Teller geben. So können auch Kleinkinder Äpfel mit Schale essen. Andere Fruchtpürees eigenen sich ebenfalls.

    Ein Quark Dip mit Leinöl wäre auch eine Option, dadurch können wir die Aufnahme von Omega 3 Fettsäuren und mehr Eiweiß erzielen.

Hast du das Rezept probiert?

markiere @yasty_chef auf Instagram mit dem hashtag #yasty

Magst du das Rezept?

Folge uns @yastychef auf Pinterest

Rezept probiert?

Like us on Facebook

Tipps

  • Aus Silikonformen lassen sich die Muffins nachher besonders leicht lösen.
  • Wenn du die Kartoffeln schälst, werden die Muffins deutlich heller und gelber.

  • Am besten immer warm genießen. Das Gericht kann auch kurz im Ofen wieder aufgewärmt werden.

Yasty Chef Rezepte Für Gesunde Ernährung

Hier kocht und schreibt Matthias Müller (gelernter Koch) | mehr über mich >>

>> Jetzt kostenlos persönlichen Ernährungsplan erstellen lassen

Quellenangaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.