Rührei Mit Erbsen für schnelles Fitness Abendessen

Snacks Für Den Diätplan Rührei Mit Erbsen
Loading...

Yasty Chef Fitness Rezepte Und Ernährungspläne  Du brauchst noch ein Bisschen Eiweiß bevor du schlafen gehst? Kein Problem mit diesem Abendessen tankst du dir über 32 Gramm Eiweiß auf. Rührei mit Erbsen liefert obendrein noch reichlich Ballaststoffe um danach auch wirklich satt zu sein.

Rührei Mit Erbsen als Eiweiß Rezept Abendessen

5 from 1 vote
Rezept von Yasty Chef Gang: DinnerKüche: vegetarischSchwierigkeit: einfach
Rezept für

1

Portionen
Vorbereitungszeit

3

minutes
Kochzeit

5

minutes
Pro Portion Kalorien

350

kcal
Protein

32

g
Fett

22

g
Kohlenhydrate

9

g

8

minutes

Rührei mit Erbsen ist zugeben ein etwas unübliche Mahlzeit, aber eigentlich eine sehr sinnvolle Kombination. Denn Eier haben kaum Ballaststoffe oder Kohlenhydrate, diese liefern wiederum Erbsen. Dabei haben Erbsen einen Kohlenhydrat-Anteil von 10-14 Prozent und liefern sehr viele Ballaststoffe und ebenfalls eine bestimmte Menge Protein.

Zutaten

  • 2 Stück Eier

  • 150 g Erbsen

  • 1 TL Butter

Zubereitung

  • Pfanne erhitzen und Erbsen aus dem Froster holen.
  • 1 Teelöffel Butter oder Kokosöl in die Pfanne geben und solange die Eier nicht in der Pfanne sind, den Herd nur mäßig erhitzen. Das ist wichtig, damit das Fett nicht anfängt zu rauchen.
  • 3 Eier oder je nach dem wie viele du verwendest, aufschlagen und entweder direkt in die Pfanne geben und vorher in einem Glas erst verrühren.
  • Sobald du die Eier in die Pfanne gegeben hast und das erst mal verrührt hast, kannst du die Erbsen dazu geben. Die restliche Zeit und Hitze welche die Rühreier benötigen reichen aus um die Erbsen zu erhitzen.

    Die Erbsen sind als Tiefkühl-Variante bereits immer vorgegart oder besser gesagt blanchiert. Darum müssen Erbsen nur soweit erhitzt werden, damit sie einfach nur warm sind.
  • Alles etwas mit Salz bestreuen und fertig ist das eiweißreiche Abendessen.
Yasty Chef Matthias Müller - Koch für gesunde Rezepte und Ernährungspläne

Hier kocht und schreibt Matthias Müller (gelernter Koch) |
mehr erfahren

Bist du zufrieden mit meinem Beitrag bzw. mit meinem Rezept? 

Sag mir was dir gefallen oder nicht gefallen hat. 

Schreib einen Kommentar! Rezept Kommentieren Yasty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!