schwefelhaltige aminosäuren

Schwefelhaltige Aminosäuren

Schwefelhaltige Aminosäuren erkennt man daran, dass sie im Gegensatz zu nicht-schwefelhaltigen-Aminosäuren in ihrer chemischen Struktur unterscheiden. Die Aminosäuren Methionin und Cystein gehören zu den schwefelhaltigen und besitzen in der Seitenkette ein Schwefelatom.

Worin unterscheiden sich schwefelhaltige Aminosäuren?

Wenn wir von Aminosäuren in Bezug auf Nährwerte und Proteingehalt einer Mahlzeit sprechen, dann meinen wir damit normalerweise proteinogene Aminosäuren. Diese Eiweißbausteine sind das Baumaterial, aus dem unser Körper aufgebaut ist.

Diese Bausteine bzw. Aminosäuren bilden (unter dem Mikroskop betrachtet) Verkettungen aus und unterscheiden sich darin, wie unterschiedlich lang diese sind. Aus diesen Bausteinen mit Verkettungen stellt unser Körper wieder körpereigenes Eiweiß her.

Wir bezeichnen manche Aminosäuren auch als essenzielle Aminosäuren, da unser Körper diese nicht selbst herstellen. Und manche bezeichnen wir als sogenannte semi-essenzielle Aminosäuren bzw. als bedingt essenziell. Das heißt, dass wir und somit unser Körper diese Eiweißbausteine nicht selbst herstellen oder nur bedingt herstellen kann. Bedingt selbst herstellen bedeutet genauer gesagt, dass bestimmte Aminosäuren beispielsweise nicht unter Stress hergestellt werden können und Ruhephasen als Voraussetzung dafür gelten.

Aus dem Grund sind proteinreiche Lebensmittel wichtig für eine gesunde Ernährung, da wir so diese essenziellen und semi-essenziellen Aminosäuren zu uns nehmen können.

Schwefelhaltige Aminosäuren und ihre chemische Struktur

Wenn man Aminosäuren unterscheiden und in richtig zuordnen will, dann muss man sich die den Aufbau ihrer chemischen Struktur ansehen. Anhand der Struktur lassen sie sich in unterschiedliche Gruppen aufteilen. Die schwefelhaltigen Aminosäuren bilden eine dieser Gruppen, denn sie besitzen in den Seitenketten einen Teil Schwefel.

Hierbei muss man wissen, dass Aminosäuren immer aus einer Hauptkette und einigen Seitenketten bestehen. Und Unterschied bei den schwefelhaltigen ist ganz einfach, dass die Seitenketten Schwefel enthalten.

Aber was ist denn nun bitte Schwefel?

Ich muss zugeben, Schwefel ist ein Begriff, den ich in meinem Leben immer wieder höre und oft nicht wusste, was das überhaupt ist. Dabei ist Schwefel allgegenwärtig. Man spricht auch oft von Schwefelverbindungen.

Schwefelverbindungen kann man in der Natur fast überall vorfinden, sowie auch in unserem eigenen Körper. Schwefel ist ein Mineralstoff, welcher im Körpergewebe vorkommt. Er kann im menschlichen Körper rund 0,5 % betragen.

Schwefel ist Bestandteil von Enzymen und notwendig für bestimmte Zellfunktionen. Außerdem erfüllt er eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung von Eiweißstrukturen im menschlichen Organismus.

Die schwefelhaltige Aminosäure Methionin

Methionin ist für mich eine besondere Aminosäure. Dieser Nährstoff ist lebenswichtig und kommt in tierischen Lebensmitteln in ausreichenden Mengen vor. Allerdings unterscheiden sich pflanzliche Proteinquellen in diesem Punkt deutlich, weil sie nämlich weniger Methionin besitzen. In veganen eiweißreichen Lebensmitteln ist oft reichlich veganes Eiweiß enthalten, manchmal genau so viel wie in tierischen Lebensmitteln.

Der Unterschied ist jedoch fast immer der Gehalt an Methionin. Die meisten veganen Lebensmitteln haben nur sehr wenig Methionin im Vergleich zu tierischen Produkten.

Aus diesem Grund werden tierische häufig als hochwertiger bezeichnet. Und genau das ist ein sehr spannendes Thema, denn der geringe Gehalt an Methionin kann ein großer Vorteil sein.

Welcher Vorteil denn?

Auch wenn die schwefelhaltige Aminosäure Methionin für die menschliche Ernährung unentbehrlich ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass der Bedarf daran nur durch tierische Lebensmitteln gesättigt werden kann. Wenn auch pflanzliche Lebensmittel weniger Methionin besitzen, ist es nicht ausgeschlossen, dass sich damit der Bedarf dennoch problemlos decken lässt.

In neueren Studien wurde immer wieder beobachtet, dass eine vegane oder vegetarische Ernährung, mit einem langsameren Alterungsprozess in Verbindung steht. Da alle anderen Eiweißbausteine in den Lebensmitteln jedoch identisch sind, stellt sich der Methionin-Gehalt zwischen einer pflanzen basierten und einer Ernährungsweise, die stark auf tierischen Lebensmitteln basiert, als ein Haupt-Unterschied heraus.

Auch interessant:

matthias mueller yasty food blogger

Der Autor:

Matthias Müller

Hi, mein Name ist Matthias. Ich bin ausgebildeter Koch und habe jahrelang in Restaurant gearbeitet. Der Arbeit im Restaurant habe ich den Rücken gekehrt, damit ich meine Vision für gesunde Ernährung verwirklichen kann.

Kochbücher

Diätplan (2)

Buchtitel hier eintippen

Fitness Ernährungsplan Abnehmen Pdf Kostenlos 2200 Kcal

Buchtitel hier eintippen

Fitness Ernährungsplan Abnehmen Pdf Kostenlos 2200 Kcal

Buchtitel hier eintippen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.