Cremigste Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch für Fitness & Muskelaufbau

süßkartoffel suppe vegan mit kokosmilch Fitness-Rezepte

Nährwerte pro Portion

732
Kalorien

67 g
Kohlenhydrate

40 g
Fett

25 g
Protein

Cremigste Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch für Fitness & Muskelaufbau

5 from 1 vote
Recipe by Yasty ChefCourse: HauptgangCuisine: Mittagessen, Abendessen, Für die ArbeitDifficulty: einfach
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

10

minutes
Kochzeit

15

minutes
Kalorien pro Portion

732

kcal

Die cremigste Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch, roten Linsen und Cashewnüssen. Viel komplexe Eiweiß und Kohlenhydrate für Sportler und jeden Genießer!

Zutaten

  • 1 Liter Wasser

  • 200 g rote Linsen

  • 500 g Süßkartoffeln

  • 400 ml Kokosmilch (evtl. Etwas mehr für das Servieren)

  • 150 g Cashewmus oder Cashewnüsse

  • 1 TL Curry oder Kurkumapulver

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Bio Gemüse-Brühe (optional)

Zubereitung

  • 1 Liter Wasser in einem mittelgroßen Topf erwärmen. Die roten Linsen waschen (beispielsweise in einem Sieb unter dem Wasserhahn) und in das Wasser geben.
  • Die Süßkartoffel waschen, aber nicht schälen, stattdessen nur die dunklen Stellen abschneiden oder mit dem Schäler entfernen. Dann die Süßkartoffel in gleichmäßig große Würfel (ca. 2 cm groß) schneiden und zu den Linsen in das Wasser geben.
  • Nun sollte es 15 min köcheln.
  • Wenn die Linsen richtig weich gekocht sind, die restlichen Zutaten (Kokosmilch, Cashewmus, Salz, Curry, Brühe) dazu geben. Dann alles gut pürieren bis alles fein und cremig ist. Evtl. einen Schuss Wasser oder noch etwas Kokosmilch hinzugeben, falls beim Kochen zu viel Wasser verdunstet ist.
  • Mit einem Schuss Kokosmilch und frischem Grün oben drauf servieren.

Tipps

  • Erwarte keine Suppe im klassischen Sinne bzw. Erwarte keine dünne Wassersuppe. Diese Suppe ist etwas dickflüssig und das hat seinen Sinn. Denn nur so bekommen wir alle Nährstoffe und Nährwerte in einer Mahlzeit unter, die uns satt machen und in Form bringen. Von einer dünnen Wassersuppe mit Geschmack hättest du keine lange Sättigung und keinen gesundheitlichen großen Effekt.
  • Am besten ist hierfür ein relativ hoher Topf, somit lässt sich die Suppe anschließend am einfachsten mit einem Stabmixer pürieren.
  • Für Abends lässt sich die Suppe gut am Vortag im Kühlschrank aufbewahren und dann nochmal kurz erwärmen.

Mehr Wissenswertes zur Süßkartoffelsuppe

Wenn du Süßkartoffeln magst und gerne Sport treibst, dann könnten dich folgende Informationen sehr interessieren. 

Warum diese Süßkartoffelsuppe für Sportler gut geeignet ist

Diese super cremige Suppe hat es wirklich in sich, es ist nicht einfach nur eine Suppe oder eine wasserige Brühe mit Geschmack. Hier stecken richtige Nährwerte drin, vor allem Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate. 

Lass uns also sehen wie sich die Nährwerte er Süßkartoffelsuppe zusammensetzen und wo die Eiweiß Quellen liegen. 

süßkartoffelsuppe Nährwerte

Wie du unschwer erkennen kannst, verfügt die Suppe über ein ausgeglichenes Nährwert Verhältnis. Das Interessante daran ist, dass man von einer Portion sehr lange satt bleibt. Das haben wir vermutlich den Linsen und ihren Ballaststoffen zu verdanken. 

Weitere praktische Kochtipps

Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren

Nach meiner Erfahrung sollte man eine Suppe aus Süßkartoffeln und roten Linsen nicht über Nacht draußen stehen lassen. Du solltest die Suppe möglichst bald luftdicht verschließen und kühl stellen. 

Sonst kann es gut sein, dass sie am nächsten Tag schon nicht mehr gut ist. Ja das ist tatsächlich so. Ich konnte es auch mehrere Male kaum glauben. Aber leider muss dieses Cremesüppchen möglichst bald verzehrt werden. 

Im Kühlschrank hält es auf jeden Fall 2-3 Tage. 

Mehr Fitness Rezepte …

2 Idee über “Cremigste Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch für Fitness & Muskelaufbau

  1. Max sagt:

    Rezept klingt echt gut aber sind das für eine Portion nicht zu viel Kalorien ich bin gerade am abnehmen und frage mich nur ob das Rezept was für mich ist .

    • Matthias sagt:

      Hi Max, ich freue mich über deinen Kommentar zu meinem Rezept. Wenn du abnehmen und weniger Kalorien zu dir nehmen möchtest, dann könntest du versuchen von der Kokosmilch nur die Hälfte zu verwenden und weniger Cashewmus zu verwenden. Dabei die Kokosmilch einfach durch Wasser ersetzen oder Milch. Die Kalorienquellen sind hierbei überwiegend die fetthaltigen Zutaten.

      Allerdings könntest du dem Rezept, so wie es hier steht auch eine Chance geben. Denn es kann durchaus sein, dass du von einer Portion den halben Tag satt bist und somit den Rest des Tages nicht mehr so viel essen wirst. Die Suppe stopft nämlich unglaublich.

      Kann ich dir sonst noch irgendwie weiterhelfen?

      LG Matthias (yasty_chef)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.