kürbiskuchen vegan ohne zucker (7)

Veganer Kürbiskuchen: Glutenfrei und ohne Mehl genießen

Geniales Rezept! Wenn du Kürbis und Kuchen magst, dann könnte dir die folgende Rezept-Idee gefallen. Wenn du es aber auch noch vegan magst, dann wird dich unser veganes Kürbiskuchen Rezept garantiert begeistern. Dieses Rezept besteht aus wenigen einfachen Zutaten und sorgt dafür, dass beim Kuchengenuss schlechtes Gewissen so gut wie ausbleibt. Also ran an den Kürbis!

kuerbiskuchen rezept vegan 9
Vorbereitung von Haferflocken, Soft-Pflaumen und Kokosmilch.
kuerbiskuchen rezept vegan 10
Der Kürbis muss beim Backen richtig weich werden. Das sorgt für eine gute Konsistenz.

Ein Kürbiskuchen aus natürlichen Zutaten

Für unser veganes Kürbiskuchen Rezept haben wir uns vorgenommen, es so gesund wie möglich zu machen. Dafür haben wir gewöhnliches weißes Mehl durch Haferflocken ersetzt und anstelle von Zucker verwenden wir Ahornsirup und Soft-Pflaumen.

Dadurch erhöht sich einfach der Anteil an Ballaststoffen. Die Soft-Pflaumen tragen auch dazu bei, dass der Kürbiskuchen saftig wird. Häufig ist es bei Kuchen-Rezepten so, dass die Kuchen durch die Zugabe von viel Butter saftig werden.

Mit Trockenfrüchten lässt sich das jedoch etwas ausgleichen. Als Resultat haben wir einen Kuchen mit etwas weniger Kalorien und ein bisschen mehr Ballaststoffen.

Auch interessant:

Wie du einen veganen Kuchenboden machst

Diesen Kuchenboden machen wir ohne Mehl und auch das Backen lassen wir heute mal ausfallen. Stattdessen verwenden wir Haferflocken, Soft-Pflaumen und etwas Kokosöl.

Das Ganze wird dann gemixt und in den Tortenring gedrückt. Das ist auch schon alles. Somit gelingt das Kuchenrezept leicht und ist super einfach. Das einzige was gebacken wird, ist der Kürbis.

kuerbiskuchen vegan ohne zucker 2
Ein Stück des veganen Kürbiskuchen hat rund 224 Kalorien.
kuerbiskuchen rezept vegan 15
kuerbiskuchen rezept vegan 19

Wie bekommt man den Kürbis im Ofen weich?

Der einfachste Weg, einen Kürbis weich zu backen, besteht darin, den Kürbis in zwei Hälften zu schneiden und mit der offenen Seite nach oben in den Ofen zu stellen. Anschließend die beiden Hälften bei 120-150 °C ca. 20-30 Minuten (je nach Größe) weich werden lassen. Kleinere Teile benötigen weniger Zeit.

Veganer Kürbiskuchen ohne Mehl

5 from 1 vote
Rezept von Aneliya Kalcheva Gang: Snacks, FrühstückKüche: vegetarisch, vegan, glutenfreiSchwierigkeit: einfach
Rezept für

1

Portion
Vorbereitungszeit

15

minutes
Kochzeit

20

minutes
Kalorien pro Stück

224

kcal
Protein pro Stück

3

g
Fett pro Stück

8

g
Kohlenhydrate pro Stück

29

g
Zeit gesamt

35

minutes

Dieses Rezept für einen veganen Kürbiskuchen ergibt ungefähr 10 Stücke. Dabei hat jedes Stück dann rund 224 Kalorien. Der Kuchen ist vegan, solange man keinen Honig verwendet. Das Rezept ist auch glutenfrei, da wir hier einen Kürbiskuchen ohne Mehl zubereiten und stattdessen Haferflocken verwenden. Die Zutaten-Menge eignet sich optimal für einen 20 cm Kuchenring bzw. Tortenring.

Zutaten

  • 200 g Soft Pflaumen (getrocknet)

  • 100 g Haferflocken

  • 50 g Kokosöl

  • 500 g Gebackener Kürbis

  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)

  • 100 g Ahornsirup (alternativ Honig)

  • 100 g Kakaobutter

  • 1 EL Zimt

  • 10 g Agar-Agar

Zubereitung

  • Zuerst mixen wir die Haferflocken, das Kokosöl und die Soft-Pflaumen zu einer Masse. Am besten eignet sich dafür ein Standmixer. kürbiskuchen rezept vegan (6)
  • Die Masse für den Kuchenboden nun auf innerhalb eines Tortenrings verteilen und andrücken. Den Kuchenboden ohne Mehl nun für eine Stunde kühl stellen. In der Zwischenzeit machen wir mit dem Kürbis weiter. kürbiskuchen rezept vegan (5)
  • Den Kürbis in ungefähr Walnuss große Stücke schneiden und dann im Ofen goldbraun backen. Das dauert ungefähr 20 Minuten.
    kürbiskuchen kürbis backen
  • Die Kakaobutter mit dem Honig und der Kokosmilch schmelzen. Verwenden Sie den Agar-Agar gemäß den Anweisungen auf der Verpackung.
  • Den Kürbis mit allem anderen Zutaten pürieren und auf dem Boden verteilen. Danach für einige Stunden kühl stellen, bis der Kürbiskuchen fest ist.kürbiskuchen vegan ohne zucker (5)

Tipps

  • Der Kürbiskuchen kann mit geraspelten Mandeln dekoriert werden.

3 Gründe warum dieser Kürbiskuchen eine gute Idee ist:

  • Kürbis ist vor allem wegen Vitamin A ein nahrhaftes Gemüse. Das tolle ist, dass Vitamin A durch das Backen nicht zerstört wird. Das hitzestabile Vitamin findet sich nachher also im Kuchen wieder.
  • Haferflocken bringen reichlich gute Ballaststoffe in den Kuchenboden. Diese sättigend und fördern die Verdauung.
  • Getrocknete Pflaumen bzw. Soft-Pflaumen sind eine Quelle für Nährstoffe. Sie enthalten zum Beispiel nennenswerte Mengen an Kalium, Vitamin C und Ballaststoffen.

Detaillierte Nährwerte für den glutenfreien Kürbiskuchen

Natürlich können die Nährwerte immer schwanken, aber wenn du dich an die Rezeptur hältst, dann bekommst du ungefähr folgenden Nährwerte.  

Nährwertepro Stück g
Kalorien224 kcal
Eiweiß3 g
Kohlenhydrate29 g
davon Zucker10 g
Fett8 g
Ballaststoffe3 g
Nährwertefür den gesamten Kuchen
Kalorien2.244 kcal
Eiweiß25 g
Kohlenhydrate285 g
davon Zucker199 g
Fett78 g
Ballaststoffe32 g

Was ist Agar?

Agar Agar ist ein Geliermittel und wird häufig als Ersatz für Gelatine verwendet. Es kann in süßen und herzhaften Speisen verwendet werden. Agar wird aus Algen hergestellt. Man erhält einen Kohlenhydrat-Agar, der für die Gelierung wichtige Quelleigenschaften besitzt.

Wie schmeckt Agar?

Agar Agar hat keinen Eigengeschmack und bindet Flüssigkeit fester als herkömmliche Gelatine. Gute Nachrichten für Vegetarier und Veganer: Agar wird vollständig aus den Zellwänden bestimmter Algen hergestellt, ist also zu 100 % pflanzlich.

veganer kuerbiskuchen ohne mehl und glutenfrei
aneliya kalcheva food blogger 1

Der Autor:

Aneliya Kalcheva

Aneliya ist 25 Jahre alt und lebt in Varna, Bulgarien. Sie ist tätig als Food-Fotografin, Blogger und freiberufliche Journalistin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.